Nach VAR-Kritik

FC Barcelona: Trainer Koeman droht lange Sperre

Ronald Koeman droht nach seiner scharfen Kritik gegen den Videoassistent Referee nach dem 1:3 gegen Real Madrid eine lange Sperre. Grund: Das Schiedsgericht RFEF hat gegen den Trainer des FC Barcelona ein Verfahren eingeleitet. Der Niederländer könnte theoretisch bis zu zwölf Spiele gesperrt werden.

Angeblich entscheidend griffen nach einer Stunde Schiedsrichter Juan Martinez Munuera und die Video-Assistenten ein. Nach nochmaliger Kontrolle einer strittigen Szene auf dem Monitor neben dem Spielfeld erkannte der Referee ein Textilvergehen von Clement Lenglet und verhängte einen Elfmeter. Real-Kapitän Sergio Ramos, an dessen Trikot Lenglet gezogen hatte, verwandelte in seinem 45. Clasico in der 63. Minute sicher. Luka Modric (90.) sorgte in der Schlussphase mit dem Außenrist für die endgültige Entscheidung zum 3:1.

Der VAR tauche nur auf, „um Entscheidungen gegen Barcelona zu fällen“, hatte Koeman nach der Begegnung gegen Real Madrid erklärt - und sich damit mächtig viel Ärger eingehandelt. Nun droht die Mega-Sperre des spanischen Verbandes. Für Real war es der 74. Sieg im Aufeinandertreffen der beiden spanischen Topclubs.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten