01.11.2020 12:41 |

Corona

„Können auch mündlich Quarantäne verordnen!“

- „Krone“ begleitete Villacher Milizsoldaten beim Contact Tracing

- Oft müssen nach einem Kontakt 30 Telefonate geführt werden

Seit Ende Oktober unterstützt das Bundesheer auch in Kärnten alle Bezirksbehörden beim Contact Tracing – also der Corona-Kontaktverfolgung. Wie berichtet, wurden dafür rund 40 Milizsoldaten einberufen. Gernot Fleiss ist einer der Kärntner Milizler, die seit dieser Woche täglich für die Gesundheitsbehörde im Einsatz stehen.

„Unsere Aufgabe besteht darin, nach bestätigten Infektionen weitere Kontaktpersonen auszuforschen und sie über ihre Quarantäne zu informieren“, schildert der Villacher: „Gleichzeitig werden auch Bescheide bearbeitet und verschickt.“

Um die Ausbreitung von Corona-Kontakten zu vermeiden, müssen die Contact Tracer vor allem viel telefonieren. „Wir arbeiten nach einer Checkliste Fragen ab und kategorisieren Personen dann in Kategorie I, für die Quarantäne gilt, oder Kategorie II. Allein am Samstag musste ich wegen einer Infektion mehr als 30 Leute abarbeiten“, erzählt Fleiss: „Um rasch zu handeln, können wir daher die Quarantäne auch mündlich verordnen. Der schriftliche Bescheid folgt später.“

Alex Schwab
Alex Schwab
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. November 2020
Wetter Symbol