31.10.2020 13:29 |

Großeinsatz in Wien

Auto ging nach Crash in Flammen auf - 3 Verletzte

Schwerer Verkehrsunfall am Samstagvormittag im Wiener Bezirk Leopoldstadt: Zwei Autos stießen auf der Taborstraße gegeneinander und wurden daraufhin auf den Gehsteig geschleudert. Ein Pkw ging unmittelbar danach in Flammen auf. Drei Menschen wurden verletzt.

Zufällig vorbeifahrende Polizisten bemerkten den Unfall und befreiten den Lenker aus den brennendem Auto. Die Insassen des anderen Wagens konnten sich selbst in Sicherheit bringen.

Da der Treibstofftank des brennenden Autos aufgerissen war, breiteten sich die Flammen rasant aus. Unter Hochdruck löschte die Feuerwehr den Brand und konnte so ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Gebäude verhindern.

Die drei Verletzten wurden notfallmedizinisch versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Juli 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter