Erschreckende Zahlen

852 Drogenlenker: Lockdown bremste Süchtige kaum

Der Blick in die Statistik ist ernüchternd! Heuer wurden in Oberösterreich bis Ende September schon 852 Drogenlenker angezeigt – im gesamten Vorjahr waren es 855. Bei den Alkolenkern hat sich der Lockdown nachhaltiger ausgewirkt: Derzeit 3131 Alko-Anzeigen stehen 5040 des Vorjahres gegenüber. Doch – wie das Wochenende zeigte – gibt’s täglich einen schweren Alko-Unfall.

„Die Anzahl der Drogenlenker ist besorgniserregend“, sagt Verkehrslandesrat Günther Steinkellner, der bei der Exekutive die Versorgung und Schulung mit Drogenvortestgeräten vorantreibt: „Rund vier Prozent aller tödlichen Unfälle in Oberösterreich sind auf Alkohol-, Drogen- und Medikamentenmissbrauch zurückzuführen.“ Ein Blick in die Statistik zeigt, dass sich während des Lockdowns die Zahl der Alkosünder halbiert hatte und dann nur langsam wieder auf altes Niveau anstieg. Bei den Drogenlenkern gab es nur im April ein kleines Minus.

Mehrere Unfälle am Wochenende
Am Wochenende gab’s keine Drogen-, dafür Alkounfälle. Ein Kroate (31) aus Leonding hatte 1,72 Promille intus, als er nach einem Auffahrunfall in Haid flüchtete. Am Dach landete in Allerheiligen der Pkw eines Probeführerscheinbesitzers aus Rechberg – der 19-jährige Lenker hatte 1,9 Promille im Blut. Das Duo kam mit leichten Blessuren davon. Und in Regau rammte ein Salzburger (20), der 0,8 Promille hatte beim Abbiegen den Pkw einer Vöcklabruckerin (56), die ins Krankenhaus musste.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol