23.10.2020 19:19 |

Überreste gefunden

Sechs Leichen in Container in Paraguay entdeckt

In Paraguay haben Mitarbeiter eines Importunternehmens mindestens sechs Leichen in einem Container gefunden. Die bereits stark verwesten menschlichen Überreste wurden in einer Ladung mit Düngemittel in der Stadt Villeta entdeckt.

Der Container war im Juli aus Serbien verschifft worden und am 19. Oktober im Hafen von Villeta eingetroffen. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei den Opfern um Migranten handelt.

Unklar ist, ob Paraguay tatsächlich ihr Ziel war oder ob sie eigentlich in ein europäisches Land reisen wollten und sich in einem falschen Container versteckten, so die Zeitung „ABC Color“ unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).