23.10.2020 16:00 |

Neue Strategie

Nach den Ferien Antigentests in Tiroler Schulen

Eine Tiroler Schule gesperrt, 62 Klassen in Quarantäne. Das ist die Corona-Bilanz nach den ersten Wochen. Nach den Herbstferien soll alles besser und leichter werden. Viele Lehrer sind skeptisch.

Dass es nicht einfach wird, war jedem klar. Doch die ersten Schulwochen waren heftig. Zahlreiche Berichte haben die „Krone“ erreicht, in denen Lehrer und Eltern vom beschwerlichen und chaotischen Alltag im Corona-Schuljahr berichten.

Eine von 600 Tiroler Schulen ist gesperrt
In der Tiroler Bildungsdirektion spürt man den Druck von allen Seiten. Direktor Paul Gappmaier erinnert daran, dass bei insgesamt 92.000 Schülern und 10.800 Lehrern im Land die aktuelle Lage noch nicht als kritisch betrachtet werden könne. Eine von 600 Tiroler Schulen ist derzeit gesperrt, 62 Klassen befinden sich in Quarantäne. Betroffen davon sind knapp 2000 Schüler und 235 Lehrer. Von Chaos könne keine Rede sein, hält der Bildungsdirektor Kritikern entgegen. Allerdings bereite ihm die steigende Zahl an positiven Fällen Sorge.

Gesundheitsbehörden stehen in der Kritik
Was die Pädagogen vor allem kritisieren, sind die Gesundheitsbehörden in den Bezirken, die über Quarantäne oder nicht entscheiden. Mit zum Teil absurden Folgen: Deutlich wird das am Beispiel einer Lehrerin, die an zwei Schulen in verschiedenen Bezirken unterrichtet. Von der Behörde im Bezirk A wurde sie in Quarantäne geschickt, von jener im Bezirk B nicht.

Antigentest kommt zuerst im Großraum Innsbruck 
Bildungsminister Heinz Faßmann verspricht nach den Herbstferien mehr Einheitlichkeit und Klarheit. Auch die Quarantänebestimmungen sollen überarbeitet werden. Bildungs-LR Beate Palfrader (ÖVP) geht davon aus, dass dann die Zahl der in Quarantäne befindlichen Kinder reduziert werden kann. Im Großraum Innsbruck kommen außerdem erstmals Antigentests in Schulen zum Einsatz. Damit können Verdachtsfälle innerhalb von wenigen Minuten abgeklärt werden. Der Einsatz des Tests soll dann nach und nach ausgeweitet werden.

Claudia Thurner
Claudia Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
12° / 22°
wolkig
10° / 20°
wolkig
12° / 19°
einzelne Regenschauer
11° / 21°
wolkig
11° / 23°
wolkig