23.10.2020 09:04 |

Bessere Fahrpläne

Pendler bald rascher in Graz

Verbesserungen erwarten dürfen Pendler auf der noch jungen Buslinie aus dem Südburgenland in die steirische Landeshauptstadt. Die bisher langen Fahrzeiten sollen deutlich verkürzt werden. Deshalb kündigt Infrastrukturlandesrat Heinrich Dorner die Gründung einer eigenen Gesellschaft für den Busverkehr mit Sitz in Güssing an: „Das Ziel ist, in weniger als 90 Minuten nach Graz zu kommen.“

In Betrieb ist die Buslinie seit März. Zu Beginn war die Verbindung nach Graz von Oberwart über Hartberg und von Güssing über Fürstenfeld als Verlängerung zweier bestehender steirischer Postbuslinien ins Leben gerufen worden. Wegen vieler regionaler Haltestellen ist dieser Service für Burgenländer allerdings nicht die beste Lösung. Die Fahrzeiten betragen in eine Richtung fast zwei Stunden.

Das soll sich mit der Gründung einer eigenen Gesellschaft ändern. Die neue Verkehrsbetriebe Burgenland GmbH wird Teil der Landesholding. Als interimistischer Geschäftsführer wird Projektleiter Wolfgang Werderits bestellt. Geplant ist laut derzeitigem Stand die Anschaffung von vier Bussen mit je 20 Sitzen und zwei Achtsitzer-Pkw – bis zu zehn Lenker inbegriffen. „Von Montag bis Freitag sieht der Fahrplan sechs Kurspaare von Güssing, Oberwart und Stegersbach nach Graz vor. Zusätzlich sind je zwei Kurspaare an Sonn- sowie an Feiertagen vor Werktagen angedacht“, erklärt Dorner. Gestartet wird am 12. Dezember als Ersatz für die an die Post übergebene Linie – mit Vollbetrieb ab 12. Jänner 2021.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
0° / 2°
bedeckt
-2° / 1°
Nebel
-1° / 1°
Nebel
-1° / 2°
bedeckt