13.10.2020 07:24 |

Wahlkampf in Florida

Trump: „Möchte euch dicken, fetten Kuss geben“

US-Präsident Donald Trump hat nach seiner Covid-19-Erkrankung die Wahlkampfreisen wieder aufgenommen. Sein erster Stopp führte ihn in den südöstlichsten US-Bundesstaat, Florida. Am Orlando Sanford International Airport standen Tausende Anhänger Schulter an Schulter - die meisten ohne Masken - dicht im Gedränge und jubelten ihrem Helden zu. Der genoss das Bad in der Menge sichtlich, betonte neuerlich seine Immunität und wie „stark“ und „toll“ er sich fühle. Auch versprach er jedem Fan einen „dicken, fetten Kuss“.

Bei seiner ersten Wahlkampfreise seit einer Corona-Infektion hat Trump die Erholung von seiner Erkrankung gefeiert. „Ich bin in so toller Form“, ließ er seine Fans wissen. „Ich fühle mich so stark.“ Die jubelten ihm zu Tausenden begeistert zu, weder von Abstand noch Masken war zumeist viel zu sehen.

„Werde die Kerle und die schönen Frauen küssen“
Trump, der erst am 2. Oktober seine Corona-Infektion bekannt gegeben hatte, genoss das Bad in der Menge und war zu Scherzen aufgelegt: „Ich werde jeden in diesem Publikum küssen. Ich werde die Kerle und die schönen Frauen küssen (...). Ich werde euch einfach allen einen dicken, fetten Kuss geben“, rief er seinen Anhängern vom Rednerpult aus zu.

Wahlkampf in heißer Phase
Rund drei Wochen vor der Präsidentschaftswahl in den USA hat Trump noch viel zu tun - und aufzuholen. Sein demokratischer Kontrahent Joe Biden hatte Trump während dessen Corona-Erkrankung in Umfragen überholt - obgleich Biden Trumps Erkrankung fairerweise nicht für Negativkampagnen genutzt hatte.

Zehn Millionen Bürger haben bereits gewählt
Schon 10,3 Millionen Amerikaner haben im Rahmen der Frühwahl ihre Stimme abgegeben. Diese ist in den USA entweder per direkter Stimmabgabe an bestimmten Orten oder per Brief möglich.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).