05.10.2020 18:55 |

Sieg aber nicht sicher

US-Wahl: Joe Biden zieht in Umfragen weiter davon

Einen knappen Monat vor der US-Präsidentschaftswahl zieht der Herausforderer von Donald Trump, der Demokrat Joe Biden, in den Umfragen immer weiter davon. Und zwar sowohl landesweit als auch in jenen Bundesstaaten, die für den Ausgang der Wahl entscheidend sein dürften.

Am eklatantesten ist das Ergebnis einer landesweiten Umfrage, die - vor dem Bekanntwerden von Trumps Corona-Erkrankung - von dem TV-Sender NBC und dem „Wall Street Journal“ in Auftrag gegeben worden ist. Da liegt Biden bei 53 Prozent, Trump hingegen nur bei 39 Prozent - also 14 Prozentpunkte hinter seinem Herausforderer. Der Rest ist unentschlossen oder geht nicht zur Wahl. Im Durchschnitt der Umfragen liegt Biden allerdings nur rund acht Punkte vor Trump.

Auch in wichtigen Bundesstaaten, wie etwa Pennsylvania, liegt Biden sieben Prozentpunkte vor Trump. Im ebenfalls wichtigen und hart umkämpften Ohio herrscht derzeit allerdings Gleichstand mit 47 zu 47 Prozent. Die Demokraten dürfen sich also nicht sicher fühlen. Denn auch wenn es derzeit gut für Biden läuft, gewonnen ist die Präsidentschaftswahl noch lange nicht.

Bereits 3,1 Millionen Stimmen abgegeben
Die Umfrage zeigt zudem eine zunehmende Unzufriedenheit der Amerikaner über die Maßnahmen des Präsidenten gegen die Pandemie. Dieser Anteil stieg um drei Punkte auf 57 Prozent im Vergleich zur Vorwoche. Etwa ein Drittel - 34 Prozent - der Befragten geht davon aus, dass Trump zum Coronavirus die Wahrheit sagt, 55 Prozent sind nicht dieser Meinung, elf Prozent sind sich unsicher. Die Präsidenten- und Kongresswahl findet am 3. November statt. In einigen Bundesstaaten läuft die Abstimmung schon: Der University of Florida zufolge haben bereits 3,1 Millionen US-Bürger per Briefwahl oder an der Urne ihre Stimmen abgegeben.

Christian Hauenstein, Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).