12.10.2020 13:33 |

Aggressiver Hitzkopf

Zell am See: Betrunkener drohte mit Brandstiftung

Eine Wirtin in Zell am See ist am Sonntagabend mit dem Schrecken davongekommen, als ihr ein betrunkener Mann aus Ungarn mit dem Anzünden ihres Imbisslokales drohte. Die Gastronomin rief daraufhin die Polizei. Doch auch die Beamten hatten ihre Mühe mit dem Ungarn.

Zu dem Streit zwischen der Betreiberin (35) des Imbisslokales und dem Mann (31) aus Ungarn kam es am Sonntagabend. Auch gegenüber den Gästen verhielt sich der 31-Jährige aggressiv. Als er der 35-Jährigen drohte, ihr Lokal anzuzünden, zögerte die Wirtin nicht lange: Sie rief die Polizei.

Der Hitzkopf versuchte daraufhin zu fliehen, doch Zeugen hinderten ihn daran. Auch gegenüber den Beamten verhielt sich der Tobende aggressiv, schrie immer wieder lautstark herum und zeigte keinerlei Einsicht. Die Polizisten nahmen den Ungarn fest. Ein Alkotest ergab 2,02 Promille. Wegen seiner Alkoholisierung konnte er bislang nicht zum Sachverhalt vernommen werden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol