01.10.2020 12:49 |

Bewaffnet und maskiert

Polizei sucht nach diesen beiden Juwelier-Räubern

Nach dem Überfall auf einen Juwelier in Wien-Favoriten am Dienstag hat die Polizei nun Fahndungsbilder der beiden Tatverdächtigen veröffentlicht. Die bislang unbekannten Männer bedrohten eine Angestellte mit einem Schraubenzieher. Einer der Verdächtigen dürfte zudem mit einer Pistole bewaffnet gewesen sein, die er verdeckt getragen hatte. Die mutmaßlichen Täter nahmen Schmuck und Uhren an sich und flüchteten zu Fuß Richtung Reumannplatz.

Im Zuge der Ermittlungen wurden Fotos der beiden Tatverdächtigen aus der Überwachungskamera sichergestellt. Die beiden Beschuldigten wurden von der geschockten Angestellten wie folgt beschrieben:

Täter 1
1,90 Meter groß, etwa 25 bis 27 Jahre alt, schlanke Statur, helle Hautfarbe: Bekleidet war der Mann mit einem weiß-blau gestreiften Hemd mit schwarzen Knöpfen. Der Räuber trug eine schwarze MNS-Maske, dunkle Arbeitshandschuhe und eine schwarze Hose sowie eine schwarze Kappe mit gelb-schwarzem Emblem. Er war mit einem Schraubenzieher bewaffnet. Zudem trug er eine rot karierte Tragetasche bei sich, worin der Schmuck und die Uhren verstaut wurden.

Täter 2
Ca. 1,65 Meter groß, etwa 30 bis 35 Jahre alt, helle Hautfarbe: Der Gesuchte trug eine Franzosen-Kappe, eine vermutlich dunkle Jagdjacke sowie eine dunkle Hose und weiße Handschuhe (eventuell Einweghandschuhe). Außerdem hatte er eine schwarze Sonnenbrille aufgesetzt. Er trug eine weiße MNS-Maske. Er sprach gebrochenen Deutsch. Bewaffnet war der Räuber vermutlich mit einer Faustfeuerwaffe, die er unter der Jacke bzw. im Hosenbund verdeckt trug.

Sachdienliche Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310-33800 erbeten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol