01.10.2020 10:34 |

Pachtstreit zu Ende

Skigebiet Gaißau-Hintersee kann aufsperren

Nun hat nach langem Hin und Her hat auch der letzte Grundeigentümer seinen Pachtvertrag unterzeichnet: Einem Saisonstart im Skigebiet Gaißau-Hintersee dürfte schon in diesem Winter nichts im Wege stehen. 

Nun ist es in trockenen Tüchern: Die neuen Eigentümer der krisengeschüttelten Gaißauer Bergbahnen konnten sich am Mittwoch auch mit dem letzten Grundeigentümer über einen neuen Pachtvertrag einigen. Damit geht ein längerer Streit zu Ende. Vor ein paar Wochen hatten die Eigentümer - Unternehmer Bernhard Eibl und Anwalt Berthold Lindner - noch ihren Rückzug angedroht. Selbst Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) hatte in dem Streit vermittelt. 

Nun könnte es Schlag auf Schlag gehen: Noch in diesem Winter sollen die Lifte nach zweijähriger Zwangspause wieder fahren. Vorausgesetzt es gibt genügend Schnee, der geplante Speicherteich wird frühestens im kommenden Winter fertig. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol