Fußball

Deutsche Bundesliga

Frankfurt gewinnt trotz Hinteregger-Malheurs klar!

Eintracht Frankfurt hat in der deutschen Bundesliga den ersten Saisonsieg eingefahren! Nach dem enttäuschenden 1:1 gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld zum Saisonauftakt setzte sich die Mannschaft von Trainer Adi Hütter am Freitagabend mit 3:1 gegen Hertha BSC durch. Stefan Ilsanker und Martin Hinteregger spielten in Berlin bei der Eintracht durch, ein Eigentor von Hinteregger (76.) blieb am Ende ohne Folgen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Doppelschlag innerhalb von sieben Minuten in der ersten Halbzeit ebnete den Frankfurtern den Weg zum Sieg. Andre Silva verwertete zunächst einen selbst herausgeholten Foulelfmeter (30.), ehe Sturmpartner Bas Dost per Kopf zum 2:0 (36.) erfolgreich war. Die Hertha fand erst nach der Pause ins Spiel. Vor Hintereggers Fauxpas - er klärte eine scharfe Hereingabe ins eigene Netz - hatte Sebastian Rode (70.) für die Hütter-Elf aber bereits nachgelegt.

Die Spiele der 2. Runde:
Freitag
Hertha BSC - Eintracht Frankfurt 1:3 (0:2)

Samstag
Borussia Mönchengladbach - 1. FC Union Berlin (15.30 Uhr)
Bayer Leverkusen - RB Leipzig (15.30 Uhr)
FSV Mainz 05 - VfB Stuttgart (15.30 Uhr)
FC Augsburg - Borussia Dortmund (15.30 Uhr)
Arminia Bielefeld - 1. FC Köln (15.30 Uhr)
Schalke 04 - SV Werder Bremen (18.30 Uhr)

Sonntag
TSG Hoffenheim - FC Bayern München (15.30 Uhr)
SC Freiburg - VfL Wolfsburg (18Uhr)

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung