21.09.2020 21:31 |

Mit Heli geborgen

Fichte gegen Oberschenkel: Mann schwer verletzt

Am Oberschenkel wurde ein Landwirt (52) aus Hermagor schwer verletzt: Eine verspannte Fichte mit 50 cm Durchmesser schlug nach dem Trennschnitt gegen ihn. Er wurde ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert.

Der 52-jährige Forst- und Landwirt war Montagnachmittag damit beschäftigt, einen durch das letzte Unwetter umgestrzten Baum zu bearbeiten. Im Bereich des Lammerbaches in einer Seehöhe von rund 1250 Metern schnitt er einer Fichte mit ca. 50 cm Durchschnitt in der Nähe der Wurzel den Stamm ab. Nach dem Trennschnitt schlug der verspannte Baum gegen den Oberschenkel des Mannes - dadurch erlitt er schwere Verletzungen.

Er war alleine, konnte jedoch per Handy einen Baggerfahrer in der Nähe verständigen. Dieser leitete die Rettungskette ein. Der Verletzte wurde vom Team des Notarzthubschraubers „C7“ mittels Tau aus dem unwegsamen Gelände geborgen und ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen. Im Einsatz standen auch die Freiwillige Feuerwehr Kötschach-Mauthen sowie der Bergrettungsdienst Kötschach-Mauthen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol