30.08.2020 08:00 |

Nach „Krone“-Story

Landesbeamte: Heiße Debatte um die Nulllohnrunde

„Nulllohnrunde für Landesbeamte?“ - Die „Krone“-Story vom Samstag sorgte nicht nur in sozialen Medien für gehörige Aufmerksamkeit. Groß ist vor allem die Aufregung unter den mehr als 7000 Landesbediensteten, die wegen Corona um ihr Gehaltsplus umfallen könnten. Teilweiser Widerstand kommt von der FPÖ.

War schon vor Corona ein strikter Sparkurs im Land geplant - gekürzt werden sollte in allen Ressorts -, so erfordert der Lockdown nun noch härtere Maßnahmen. Nach „Krone“-Infos werden wohl auch die mehr als 7000 Landesbediensteten - aus Solidarität den sich in Kurzarbeit befindlichen oder arbeitslos gewordenen Steirern gegenüber - ihr Scherflein zur finanziellen Bewältigung der Krise beitragen müssen. Angedacht ist eine Nulllohnrunde 2021!

Für SPÖ-Finanzlandesrat Anton Lang ist es jetzt noch zu früh, um über Details zu sprechen, „die Auswirkungen der Pandemie stellen uns aber vor enorme Herausforderungen“, sagt er.

„Alle Mitarbeiter des Landes da über einen Kamm zu scheren, wäre ein fatales Signal“, mahnt FPÖ-Chef Mario Kunasek. Allerdings müsse man jetzt darüber nachdenken, die Gagen von Spitzenverdienern nicht weiter steigen zu lassen. „Dreist aber wäre es, wenn die Landesregierung 16.000 KAGes-Bediensteten eine Nulllohnrunde aufzwingt!“ Denn sie seien wichtige Stützen in der Krisenzeit.

Von
Gerald Schwaiger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 4°
wolkig
0° / 4°
wolkig
0° / 4°
wolkig
2° / 4°
bedeckt
-3° / -0°
leichter Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)