30.08.2020 06:00 |

Von Fahrgast ermahnt

Streit wegen Maske in Zug: „Ich schlag dich tot“

Weil die Toilette in einem Meridian-Zug nach München nicht funktionierte, echauffierte sich ein Österreicher. Als der Wiener (50) von einem anderen Fahrgast auf den mangelhaften Mund-Nasen-Schutz aufmerksam gemacht wurde, eskalierte die Situation. Er drohte seinem Gegenüber mit dem Tod, die Polizei schritt ein.

Die wilde Geschichte, die sich Mitte der Woche in einem Meridian auf dem Weg von Rosenheim nach München abspielte, begann wohl mit einer Flasche Wein. Angeheitert von dem alkoholischen Getränk, das der 50-jährige gebürtige Wiener mit einem Bekannten getrunken haben soll, machte er sich auf halbem Weg der Reise auf den Weg zur Zug-Toilette. Problem nur: Das „stille Örtchen“ in besagtem Zugabteil war defekt. Worüber sich der Österreicher heftig beschwerte.

Maske unter Kinn getragen
Offenbar schritt daraufhin ein Deutscher (41) ein – und der wies ihn auch noch auf dessen unterhalb des Kinns sitzenden Mund-Nasen-Schutz hin. Die Situation eskalierte – laut Augenzeugen versuchte der rot-weiß-rote Fahrgast, sein Gegenüber zu treten und bedrohte ihn mit den Worten „Ich schlag dich tot“.

Auch gegenüber Beamten, die den rabiaten Wiener in München empfingen, verhielt er sich aggressiv und uneinsichtig. Da er wild gestikulierte, mussten ihn die Polizisten fesseln. Nun wird gegen den 50-Jährigen wegen Drohung und versuchter Körperverletzung ermittelt – Corona-Strafen übernimmt die bayerische Ordnungsbehörde.

Stefan Steinkogler, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)