28.08.2020 08:26 |

Löst Weichselbraun ab

Kristina Inhof moderiert „Dancing Stars“

Jetzt ist es fix: Kristina Inhof wird die neue Moderatorin bei „Dancing Stars“. Sie löst Mirjam Weichselbraun ab, die in dieser Woche ihr - zumindest vorläufiges - Aus bei der ORF-Tanz-Show verkündet hatte.

Die Spekulationen über die Nachfolge von Mirjam Weichselbraun haben seit Freitagfrüh ein Ende. Wie im Ö3-„Wecker“ verkündet wurde, wird ORF-Beauty Kristina Inhof die „Dancing Stars“-Moderation der Tirolerin übernehmen.

„Ich weiß es erst seit einigen Stunden“, freute sich Inhof auf ihre neue Aufgabe. „Es ist wirklich alles total schnell gegangen und es ist trotzdem ein Wahnsinn.“ Ihren zukünftigen Co-Moderator Klaus Eberhartinger hat sie bislang noch nicht kennengelernt. „Mit Klaus werde ich auch richtig ins kalte Wasser geschmissen“, lachte Inhof.

Zitat Icon

Mit Klaus werde ich auch richtig ins kalte Wasser geschmissen.

Kristina Inhof

Es werde in den nächsten Wochen „sicher Schlag auf Schlag gehen“, so die neue „Dancing Stars“-Moderatorin weiter. Immerhin läuft die Show ab 25. September wieder jeden Freitag im ORF. „Ganz wichtig ist mir auch eine echt gute Vorbereitung“, erklärte sie weiter. „Ich möchte da jetzt nicht als Fremdkörper in die Sendung kommen, sondern auch zumindest meine bestmögliche Basis erreichen, dass ich mich da auch mit allen ganz gut verstehe.“

Kristina Inhof passt perfekt zu „Dancing Stars“
Die „Krone“ ahnte es bereits, dass Kristina Inhof einfach perfekt ins ORF-1-Bild passt. Immerhin hat die 32-Jährige bei Opernball, Fußballübertragungen und der „Großen Chance der Chöre“ spritzig-charmant live überzeugt. Mit Inhof habe man „eine selbstbewusste, talentierte wie kompetente Show- und Sport-Moderatorin gefunden, die in vier Wochen an der Spitze von ,Dancing Stars‘ mit dem Tanz-Routinier Klaus Eberhartinger den berühmtesten Ballroom unseres Landes zum Strahlen bringen wird“, freute sich Zechner über die Entscheidung. „Ihr Elan und ihre Begeisterung wird die ,Dancing Stars‘-Familie bereichern.“

Weichselbraun: „Keine Show der Welt ist das wert“
Mitte der Woche hatte Mirjam Weichselbraun bekannt gegeben, dass sie „Dancing Stars“ nicht mehr moderieren wird. Der Grund: Die Corona-Einreise-Bestimmungen erschweren aktuell die wöchentliche Reise von London, wo die Tirolerin ihren Wohnsitz hat, nach Wien.

Auch will die zweifache Mutter bei ihren Kindern sein. „Ich würde diese Show also auf Kosten des Wohlergehens meiner Kinder moderieren, und eines ist für mich klar: Keine Show der Welt ist das wert“, erklärte Weichselbraun auf Instagram. „Für dieses Verständnis, das auch der ORF zeigt, möchte ich mich herzlich bedanken.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol