27.08.2020 06:00 |

Moderatorin gesucht

Nach Weichselbraun-Aus: Wer kann „Dancing Stars“?

Nach der „Dancings Stars“-Absage von Mirjam Weichselbraun dreht sich das Moderatorinnen-Karussell. Wer die beste Chance auf die Nachfolge hat, erfahren Sie hier.

Mirjam Weichselbraun erteilte „Dancing Stars“ Corona-bedingt eine Absage. Wer kommt nun für die Königsklasse der Show-Live-Moderation in Frage?

  • Arabella Kiesbauer: hat jahrelange Liveshow-Erfahrung („Starmania“), ist aber im Herbst wegen „The Masked Singer“ (Puls 4) blockiert.
  • Sandra König: Die Ö3-Moderatorin würde gut ins junge ORF-1-Bild passen, hat aber keine Liveshow-Erfahrung.
  • Alice Tumler: Hat bei „Große Chance“ und Song Contest 2015 in Wien gezeigt, dass sie es kann. Danach verschwand die Mutter zweier Kinder vom ORF-Bildschirm.
  • Verena Scheitz: Moderationsprofi und Kennerin der Show (Sieg 2016). Ist aber ORF-2-Gesicht und punkto Spaßfaktor Co-Moderator Eberhartinger zu ähnlich.
  • Nina Kraft: Moderiert frisch und fröhlich ORF-Gartenshows, nahm sich aber gestern via Facebook selbst aus dem Nachfolge-Rennen.
  • Conchita: bringt Glamour, Charme und jede Menge Live-Erfahrung mit, moderiert aber zeitgleich die Show „Famemaker“ bei PRO 7.
  • Kristina Inhof: hat bei Opernball, Fußballübertragungen und der „Großen Chance der Chöre“ spritzig-charmant live überzeugt. Inhof passt perfekt ins ORF-1-Bild: Sie ist die Top-Favoritin für die „Dancing Stars“-Moderation. 

Am Mittwoch gab zudem die Schweizerin Nicole Hansen, die seit der ersten Show in der Jury sitzt, bekannt, dass sie in der 13. Staffel von „Dancing Stars“ (ab 25. September) nicht dabei sein wird. „Leider lässt sich das Coronavirus nicht wegtanzen“, schrieb die sympathische 46-jährige Wertungsrichterin auf Instagram.

Stefan Weinberger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol