27.08.2020 10:06 |

1090 Gläubiger

STA Travel Österreich beantragt Insolvenz

Die Österreich-Tochter der Schweizer Reisebürokette STA Travel hat nun ebenfalls Insolvenz angemeldet, nachdem ihre Muttergesellschaft bereits vor einigen Tagen wegen der Corona-Krise Insolvenz angemeldet hatte. Über das Vermögen der STA Travel GmbH wurde am Handelsgericht Wien die Eröffnung eines Konkursverfahrens beantragt.

Die Verbindlichkeiten werden mit 1,9 Millionen Euro beziffert. Die Zahl der betroffenen Gläubiger liege bei 1090. Dabei handle es sich zum Großteil um Kunden, die eine Reise gebucht haben, hieß es aus dem AKV. Laut Gesetz müssen Reisebüros eine Versicherung für Pauschalreisen haben.

Beschäftigt sind bei der STA Travel GmbH nach eigenen Angaben 49 Mitarbeiter, die sich in Kurzarbeit befinden, wie die Gläubigerschützer weiter mitteilten. Betrieben werden sieben Filialen. Nach eigenen Angaben seien bereits infolge des Covid-19-bedingten Lockdowns in der gesamten STA Travel Gruppe umfassende Maßnahmen umgesetzt, um den Betrieb durch die Krise zu führen, so der AKV.

Jetzt anmelden und "Reisezeit" kostenlos abonnieren!

Die Umsätze hätten sich jedoch nicht wie erwartet erholt und eine Besserung für das Jahr 2021 sei nicht zu erwarten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.