25.08.2020 09:06 |

Islanders zu stark

Abfuhr für Raffls Flyers im NHL-Play-off

Die Philadelphia Flyers haben ihr Auftaktspiel in der zweiten Play-off-Runde der National Hockey League (NHL) klar verloren. Der Klub des Kärntners Michael Raffl, der 11:57 Minuten Eiszeit erhielt, unterlag in Toronto den New York Islanders 0:4 (0:1, 0:0, 0:3).

Das zweite Match der „best of seven“-Serie findet am Mittwoch statt.

In der zweiten Partie des Tages feierten die Dallas Stars in Edmonton nach 0:2-Rückstand noch einen 5:2-Erfolg über Colorado Avalanche. Nach ihrem fünften Sieg en suite führen die Texaner in der Serie bereits 2:0.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)