20.08.2020 10:21 |

Finanzspritze:

Rezepte gegen Ärztemangel

Dem Burgenland droht ein Ärztemangel. Laut aktuellen Daten der Krankenkasse treten in den nächsten Jahren 60 Prozent der Allgemeinmediziner in den Ruhestand. Um das Gesundheitssystem vor einem Kollaps zu schützen, setzt Landeshauptmann Hans Peter Doskozil auf eine ganze Reihe an Maßnahmen als Gegenrezept.

Bislang galt das Problem des Ärztemangels als kontrollierbar. Im internationalen Vergleich sah sich Österreich ausreichend versorgt. Mit Sorge wird die jüngste Entwicklung in Fachkreisen beobachtet. Rund um Praxen und Spitäler vor allem in ländlichen Regionen könnte es bald eng werden. Mit einem Maßnahmenmix will Doskozil einem Kollaps vorbeugen. An dem neuen erweiterten Vorbereitungskurs für den Aufnahmetest zum Medizinstudium der FH in Eisenstadt und Pinkafeld nahmen heuer bereits 75 Interessenten teil. Weiterer Ansporn sind Stipendien.

Zitat Icon

Unsere Strategie umfasst viele Maßnahmen. Wir fördern die Ausbildung von Jungärzten genauso wie die Übernahme oder Gründung einer Praxis.

Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ)

„Erstmals werden finanzierte Studienplätze für Burgenländer angeboten, die nach dem Abschluss zumindest fünf Jahre in einer unserer Krankenanstalten oder hierzulande als Kassenvertragsarzt arbeiten“, sagt Doskozil. Mit einem Stipendium für maximal 48 Monate fördert das Land zusätzlich die Ansiedelung von Allgemeinmedizinern. Mit einer kräftigen Finanzspritze von bis zu 60.000 € wird die Übernahme oder Gründung einer Ordination unterstützt. Seit Beginn der Initiative wurden laut Doskozil elf Förderungen über insgesamt 380.000 Euro vergeben.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
0° / 4°
stark bewölkt
-5° / 3°
stark bewölkt
-2° / 4°
stark bewölkt
-1° / 4°
heiter
-3° / 4°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)