14.08.2020 13:24 |

Nach WHO-Warnung

Zahnärzte raten, Termine nicht zu verschieben

Um einer weiteren Ausbreitung von Covid-19-Infektionen vorzubeugen, hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Mittwoch zum Verzicht auf Zahnarztbesuche, die der reinen Vorsorge dienen, aufgerufen. Diese WHO-Empfehlung sei aber für Österreich irrelevant, weil sie nicht für Länder mit niedrigen Infektionsraten gelte, teilte die Österreichische Zahnärztekammer am Freitag mit. Sie warnte ausdrücklich davor, prophylaktische Maßnahmen, wie Mundhygiene-Sitzungen und Kontrollen, zu vernachlässigen.

Irrelevant sei die WHO-Empfehlung aus zwei Gründen: Erstens bestehe in Österreichs Zahnarzt-Ordinationen ein besonders hoher Hygienestandard, der zu den besten der Welt gehöre. Es sei für die Zahnärzte selbstverständlich, jedwedes Infektionsrisiko zu vermeiden.

Zweitens liege die Covid-19-Infektionsrate in Österreich im internationalen Vergleich von Anfang an auf extrem niedrigem Niveau, das in keiner Weise etwa mit Erdteilen oder Ländern vergleichbar sei, in denen auch noch bedeutend schlechtere hygienische Bedingungen oder ungünstigere sozialpolitische Faktoren herrschten. Sogar in den von Covid-19 am stärksten betroffenen Ländern wie China (Wuhan) oder in Italien hätte die Zahnmedizin zur Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 nicht beigetragen - weder bei den Patienten noch beim Personal.

Kontrollen und Mundhygiene wichtig
Die Zahnärztekammer warnt daher sogar ausdrücklich davor, Kontrolluntersuchungen und prophylaktische Maßnahmen wie etwa Mundhygiene-Sitzungen aus übertriebener Angst vor Infektionen zu vernachlässigen. Gerade diese sind notwendig, um Erkrankungen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.