„Ist die Realität“

Austria: Corona-Fall, aber kein Grund zur Panik

Die dritte „positive“ violette Nachricht binnen weniger Tage sorgte für wenig Begeisterung: Denn nach dem Comeback von Meistertrainer Peter Stöger als Coach und der Heimkehr von Verteidiger Markus Suttner gab es gestern die Ergebnisse der Covid-19-Tests. Bei einem Testpool, der aus fünf Personen besteht, hatte der PCR-Test am Samstag angeschlagen, danach wurde das betroffene Teammitglied herausgetestet. Dennoch gibt es keinen Grund zur Panik.

Zumindest der Zeitpunkt der schlechten Neuigkeiten war für die Wiener Austria ideal, da man noch vor den jeweiligen Leistungstests und dem ersten Mannschaftstraining in verschiedenen Gruppen bei Spielern und Betreuern getestet hatte. Damit kann der Rest der Veilchen ab heute normal trainieren und muss keinerlei Quarantänebestimmungen einhalten.

„Das ist einfach die Realität, etwas, das auch die anderen Klubs die ganze Saison über begleiten wird. Durch die vielen Tests sind positive Ergebnisse keine echte Überraschung. Wir müssen und werden damit fertig werden, dafür haben wir ja das Präventionskonzept“, lässt Stöger keine Unruhe aufkommen. Der Betroffene weist keinerlei Symptome auf und wurde sofort für zehn Tage unter Quarantäne gestellt. Er muss danach einen negativen Test vorweisen, bevor er wieder zurück an Bord darf.

Test-Doppelpack
Während auf die anderen Austrianer bereits morgen die nächsten Überprüfungen warten - wer dann negativ ist, darf in den beiden Vorbereitungsspielen gegen Slavia Prag am Freitag und Stögers Ex-Klub Borussia Dortmund am Sonntag (in Altach) auflaufen.

Florian Gröger, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.