Bleibt im Präsidium

Ried-Geschäftsführer Roland Daxl tritt zurück

Roland Daxl tritt als Geschäftsführer beim Bundesliga-Aufsteiger SV Ried zurück. Der 46-jährige Unternehmer bleibt aber im Präsidium der Oberösterreicher. Für die Fußball GmbH wird demnächst ein neuer, hauptberuflicher Geschäftsführer bestellt, verlauteten die Rieder am Dienstag. Bis dahin bleibt Daxl im Amt.

„Nach einem Jahrzehnt war es Zeit für mich, diesen Schritt zu setzen. Ich will jetzt wieder mehr Zeit haben für meine Familie und für mein Unternehmen. Das große Ziel, den Wiederaufstieg in die tipico Bundesliga, haben wir erreicht“, erklärte Daxl in einer Aussendung des Klubs. „Es waren sehr schöne, aber nicht immer einfache Zeiten.“

Im Namen des Präsidium bedankte sich Thomas Gahleitner und versprach nach dem Aufstieg die Installierung eines hauptberuflichen Geschäftsführers. „Die neuen Strukturen und die neue Aufgabenverteilung werden erarbeitet und Anfang September vorgestellt“, so Gahleitner.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.