02.08.2020 19:48 |

Brite hat gebetet

Hamilton: „So etwas habe ich noch nie erlebt“

Der Grand Prix in Silverstone hatte wohl das verrückteste Renn-Ende in der Formel 1 seit langem! Trotz Reifenplatzers in der letzten Runde hatte sich Lewis Hamilton zum Heimsieg über die Ziellinie geschleppt. Erst nach dem Rennen erkannte der Brite, welche Gefahr er dabei eigentlich eingegangen war.

„Auf der Geraden hat der Reifen schlapp gemacht. Das war so ein Moment, wo das Herz fast stehenbleibt“, sagte Hamilton. Wie auch bei Bottas war bei seinem Auto der linke Vorderreifen betroffen, am Ende hatte sich der fast komplett von der Felge gewickelt. „Ich habe nur gebetet, es irgendwie noch hinzubekommen. Ich habe definitiv noch nie auf der letzten Runde so etwas erlebt.“ Dabei sei er am Ende eigentlich ganz entspannt gewesen.

Erst nach dem Rennen realisierte der Weltmeister, wie gefährlich die Situation eigentlich gewesen war. Denn im Auto war er noch voller Adrenalin, erzählt Lewis auf der Pressekonferenz. „Da habe ich gar nicht gemerkt, was alles hätte passieren können.“ Erst anschließend sei ihm klar geworden, dass er zum Beispiel auch einen heftigen Reifenschaden in einer schnellen Kurve hätte haben können. Zudem hätte Verstappen hinter ihm schnell aufgeholt. 

„Die Reifen haben sich bis zum Schluss super angefühlt, doch auf der letzten Runde habe ich plötzlich eine Verformung vorne gemerkt, ging auf die bremse und sah wie der Reifen von der Felge sprang.“

Teamchef Toto Wolff macht sich deshalb sogar einen kleinen Vorwurf, sagte: „Rückblickend wäre es die richtige Entscheidung gewesen, Hamilton noch einmal reinzuholen. Denn wir hatten genügend Abstand zu Verstappen und ein frischer Reifen hätte uns besser geschützt, unabhängig davon, was die Ursache für die Reifenschäden war."

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.