27.07.2020 19:41 |

In Krumpendorf

Nachbarn sahen, wie Einbrecher flohen: Fahndung

Trotz Augenzeugen konnten Montag fünf Männer nach einem Einbruch in Krumpendorf entkommen. Sie hatten in einem Haus Schmuck erbeutet.

Als die fünf laut Polizeibericht „Personen fremder Herkunft“ das Grundstück einer 71 Jahre alten Frau verließen, wurden sie von Nachbarn beobchtet. Diese haben sie sogar angesprochen; aber die Fremden machten, dass sie wegkamen. Die Nachbarn alarmierten die Polizei.

Doch auch eine sofort eingeleitete Fahndung ergab nichts. Laut Polizei haben die Täter wohl das gesamte Haus durchsucht. Statt des erhofften Geldes fanden sie allerdings nur ein paar Schmuckstücke von geringem Wert.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol