„Embody Chair“

Logitech präsentiert 1300-Euro-Sessel für Gamer

Spiele
23.07.2020 12:37

Bequemer sitzen können beim stundenlangen Zocken vor dem Bildschirm sollen Gamer künftig mit dem „Embody Gaming Chair“. Der am Mittwoch von Logitech G zusammen mit dem US-Möbelhersteller Herman Miller vorgestellte Sessel soll „höchsten ergonomischen Ansprüchen“ genügen. Das hat allerdings seinen Preis.

„Gemeinsam mit Logitech G haben wir das Verhalten von E-Sports-Profis untersucht, um herauszufinden, wie wir ihre Performance verbessern und zugleich ihre körperliche Gesundheit fördern können“, so Tim Straker, Marketing-Chef von Herman Miller, in einer Mitteilung der beiden Unternehmen. „Wir haben festgestellt, dass die Spieler oft eine Haltung auf ihren Sesseln einnehmen, die sich negativ auf ihre Leistung auswirkt und mit der Zeit ihre Gesundheit schädigen kann. Wir haben eine Lösung gesucht, die den Spielern hilft, ihre ideale Haltung über lange Zeiträume beizubehalten, damit sie in entscheidenden Momenten entspannt und konzentriert sind.“

(Bild: hermanmiller.com)

Herausgekommen ist der „Embody Gaming Chair“, mit dem Spieler ihren Körper richtig ausrichten, ausbalancieren und bequem sitzen können sollen. Ein Kühlschaum mit kupferhaltigen Partikeln unterstützt demnach die ideale Spielhaltung und reduziert den Hitzestau, der durch längeres Sitzen auf dicken Polstern entsteht; eine grobkörnige Auflage verteilt das Gewicht gleichmäßiger, um Druck zu verringern und Bewegung zu fördern - „beides Schlüsselfaktoren für die Aufrechterhaltung einer gesunden Zirkulation und guter Konzentration“, so die Unternehmen.

(Bild: hermanmiller.com)

Der Luxus des bequemen Sitzens hat allerdings seinen Preis: Der ab sofort über hermanmiller.com erhältliche Gaming-Sessel kostet 1320 Euro. Passend dazu wurden mit dem „Motia Desk“ auch ein 1135 Euro teurer Tisch für Gamer sowie der Monitor-Arm „Ollin“ für 195 Euro vorgestellt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)
(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
Kreuzworträtsel (Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)



Kostenlose Spiele