Trainersuche

Austria: Stöger hat sich nicht auf dem Schirm

Mit dem ersten Training am 10. August soll er spätestens da sein, schon am Wochenende werden aber die (ersten) Weichen bezüglich des neuen Austria-Trainers gestellt. Der nicht Peter Stöger heißen wird. „Diese Variante habe ich derzeit nicht auf dem Schirm. Aber ich habe auch gelernt, dass man im Fußball nichts ausschließen kann“, sagt der violette Sportvorstand.

Stöger ist von der Vielzahl an eingetroffenen Angeboten überrascht, ein öffentliches Schaulaufen aber verhindern wird. „Erst wird mit internen Kriterien der Kreis massiv eingeengt.“ Mit Manfred Schmid gibt es einen Kandidaten, der neben dem guten Kontakt zu Stöger auch violetten Stallgeruch hätte.

„Wobei eine Austria-Vergangenheit kein Nachteil, aber sicher keine Voraussetzung ist“, so der 54-Jährige. Der den Zeitpunkt für eine Trainersuche auch schlechter hätte erwischen können: „Die Mannschaft steht ja zu einem massiven Teil, daher wird nicht gehudelt.“

Florian Gröger, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.