20.07.2020 09:56 |

Während der Fahrt

Unfall im Prater: Gondelverkleidung löste sich

Erneut ist es im Wiener Prater zu einem gefährlichen Zwischenfall gekommen, jedoch mit vergleichsweise glimpflichem Ausgang: Ein Teil der Verkleidung einer Gondel des Fahrgeschäftes „Extasy“ löste sich am Sonntag während der Fahrt offenbar und stürzte zu Boden. 

Es ist nicht das erste Mal, dass das Fahrgeschäft in die Schlagzeilen gerät. Erst vor knapp zwei Jahren hatte sich ein Unfall zugetragen, bei dem ein damals erst elf Jahre altes Mädchen aus dem Sitz des Karussells geschleudert wurde. Das Kind kam mit vergleichsweise geringen Verletzungen davon, hatte bei dem Vorfall nur Prellungen am Arm erlitten. Der Unfall wurde in der Folge auf menschliches Versagen zurückgeführt.

Hersteller informiert, zusätzliche Sicherung
Am Sonntagnachmittag kam es zu einem weiteren Zwischenfall - plötzlich lockerte sich ein Teil der Seitenverkleidung einer der umherwirbelnden Gondeln und brach ab, wie die „Heute“ berichtete. Seitens der Betreiberin des Fahrgeschäftes wurde der Hersteller der Gondeln informiert, hieß es weiter, diese würden nun überprüft. Zusätzlich sollen die Verkleidungen mit Stahlseilen am Rahmen montiert werden. Danach soll das Fahrgeschäft für seine Besucher wieder geöffnet werden, hieß es in dem Bericht. 

Getroffen wurde von der herabstürzenden Verkleidung glücklicherweise niemand. Die Helfer der Wiener Berufsrettung, die zum Ort des Geschehens gerufen worden war, kamen nicht zum Einsatz.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol