03.07.2020 06:03 |

Gegen Fahrverbote

Pro-Motorrad-Tour für die Rechte der Biker

Motorradfahrer haben es nicht leicht: Sie werden leider von vielen Leuten als Krawallmacher betrachtet. Zwar mag das für einen kleinen Teil zutreffen, doch betrachtet man die Biker genauer, sind sie ein unverzichtbarer Wirtschafts- und Tourismusfaktor. Motorsport-Legende Achim Mörtl lud daher Kärntens Biker vergangenen Samstag zu einer Pro-Motorrad-Tour rund um den Faaker- und Wörthersee und auf die Nockberge, um zu zeigen, dass sich Zweirad-Enthusiasten auf der Straße sehr wohl zu benehmen wissen.

„Wer gibt jemandem das Recht, uns die Freiheit zu nehmen“, fragt sich Initiator Achim Mörtl. Durch Fahrverbote und Lärmkontrollen werde diese nämlich teilweise sogar stark eingeschränkt. Immer mehr Anrainer viel befahrener Motorradstrecken beginnen, wie berichtet, gegen den Lärm zu rebellieren. Hier gilt es eine Lösung zu finden, die beide Seiten zufriedenstellt. „Ausgangspunkt für Fahrverbote ist das Standgeräusch. Das ist allerdings viel lauter, als ein tatsächlich vorbeifahrendes Motorrad. Daher finde ich es unsinnig“, so Mörtl.

Fahrverbote führen zu Verlagerungen 
Durch Fahrverbote erreiche man nämlich nicht, dass weniger Biker unterwegs sind, sondern dass sie einfach eine andere Route wählen. Man darf allerdings nicht außer Acht lassen, dass die Zweiradfahrer der Wirtschaft und dem Tourismus zugutekommen. Zahllose Touristen kommen extra wegen Österreichs hervorragender Motorradstrecken zu uns und lassen natürlich auch Geld da. Deshalb dürfen Biker nicht vertrieben werden.

Motorradfahren als Freizeitaktivität 
„Mit der heutigen Tour wollen wir zeigen, dass Motorradfahren - als Freizeitaktivität - genau so ein Recht zur Existenz hat, wie zum Beispiel Laufen oder Mountainbiken. Wir genießen die Natur, gehen anschließend essen und machen uns einen schönen Tag“, so Mörtl.

Dorian Wiedergut
Dorian Wiedergut
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.