20.06.2020 16:54 |

In 500 Stunden

Fan baut für 20.000 € Brücke der Enterprise nach

Ein Star-Trek-begeisterter Modellbauer aus dem englischen Somerset hat sich mit seinem neuesten Werk wohl einen Traum erfüllt: Er hat die Brücke der USS Enterprise - NCC-1701-D detailgetreu nachgebaut. Entstanden ist das Modell aus „The Next Generation“, das verblüffend real wirkt, in 500 Arbeitsstunden. Kostenpunkt: rund 20.000 Euro.

In einem kurzen Video gewährt der Künstler Einblicke in seine Miniatur-Kreation - und darf sich dabei wie Captain Jean-Luc Picard höchstselbst fühlen. Ob das Modell einem Angriff der gefürchteten Borg oder kriegerischen Klingonen standhalten würde, sei dahingestellt. Für ein herzhaftes „Energie!“, „Machen Sie es so“ oder „Tee, Earl Grey, heiß“ aber reicht der kleine Nachbau.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.