Anzeige

Diebischer Postler verkaufte Beute im Internet

Einem diebischen Postzusteller (28) legten Beamte der Polizei Neuhofen an der Krems das Handwerk.

Der 28-jähriger Briefzusteller aus Rohrbach-Berg stahl im Zeitraum von Februar bis Juni 2020 etwa 90 Pakete aus verschiedenen Postzustellbasen in Oberösterreich und verkaufte die gestohlene Ware übers Internet. Darunter befanden sich Staubsauger, Uhren, Handys.

Postsendungen nicht zugestellt
Des Weiteren konnten in seinem privaten Pkw und in seiner Wohnung mindestens 114 RSa, RSb und eingeschriebene Briefe, welche er nicht an die Empfänger zustellte, vorgefunden und sichergestellt werden. Es wurden auch Unmengen an Postsendungen in seiner Wohnung aufgefunden.

Anzeige
Der Postler wurde nach umfangreichen Erhebungen der PI Neuhofen/Krems als Täter ausgeforscht. Die entstandene Schadenssumme ist derzeit noch nicht bekannt. Der Beschuldigte wurde der Staatsanwaltschaft angezeigt

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)