15.06.2020 12:31 |

Prinz Harry:

Die Schwiegermutter ist bei ihm eingezogen

Herzogin Meghan und Prinz Harry sollen eine neue Mitbewohnerin haben. Und dabei handelt es sich um niemand Geringeren als Meghans Mutter Doria Ragland. Die 63-Jährige soll in die Acht-Millionen-Dollar-Villa in Los Angeles eingezogen sein.

Wie am Wochenende bekannt wurde, haben sich Prinz Harry und Herzogin Meghan Hilfe ins Haus geholt. Ein Insider erzählte britischen Zeitungen, dass Harrys Schwiegermutter bei ihnen eingezogen sei, um das Paar bei der Kinderbetreuung von ihrem Sohn Archie zu unterstützen.

Eigener Wohnbereich
Platz genug haben dürfte die Oma in dem riesigen Haus in Beverly Hills, das das Herzogpaar von dem Milliardär Tyler Perry gemietet hat, allemal. Immerhin hat es acht Schlafzimmer und zwölf Badezimmer. „Doria hat dort ihren eigenen Wohnbereich“, berichtete ein Insider, der auch wusste: „Während einige von Harrys Freunden ihn damit aufgezogen haben, dass er mit seiner Schwiegermutter lebt, hat er eine wunderbare Beziehung mit ihr.“

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind zu Beginn der Corona-Krise von Kanada nach Los Angeles gezogen. Ihre Mutter Doria konnte Meghan aufgrund der Beschränkungen aber zuerst nicht besuchen. Nun holt die Familie alles nach und ist außerdem froh darüber, noch jemanden zu haben, der während der Charity-Arbeit des Paares auf Klein-Archie aufpasst. Unter anderem versorgt das Paar unter Corona-Quarantäne stehende Menschen im Raum Los Angeles mit Essenslieferungen. 

Mütterliche Freundin Minnelli
Prinz Harry wird derzeit nicht nur von seiner Schwiegermutter unterstützt. Auch die Schauspielerin und Sängerin Liza Minnelli hilft dem 35-Jährigen, in Los Angeles Fuß zu fassen. Die enge Freundin seiner verstorbenen Mutter Prinzessin Diana, hatte sich Sorgen gemacht und kümmere sich um ihn, enthüllte ein Freund des Prinzen.

„Für Harry ist die Umgewöhnung von Großbritannien auf Los Angeles eine herausfordernde Zeit“, erklärte der Freund. Der Prinz sei noch nicht angekommen und Minnelli habe ihre Hilfe angeboten. „Sie schlägt sich seit Jahren mit den Paparazzi herum und kennt das Spielchen.“ Prinz Harry und Herzogin Meghan hatten im Jänner bekannt gegeben, nicht mehr aktive Mitglieder des britischen Königshauses sein zu wollen. Ihre Zukunft sehen sie in Nordamerika, wo die Herzogin aufgewachsen ist und als Schauspielerin Karriere gemacht hat.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.