26.05.2020 18:00 |

Millionen-Förderungen

Tausend Ölheizungen sollen nun abgedreht werden

Das Land Steiermark stellt vier Millionen Euro für den Umstieg von fossilen Brennstoffen auf CO2-neutrale Alternativen zur Verfügung. 1000 Ölheizungen sollen getauscht werden - doch es gibt noch etwa 120.000 von ihnen. Förderanträge sind ab 1. Juni möglich.

Bis 2040 soll Österreich klimaneutral sein – so lautet das ambitionierte Ziel der Bundesregierung. Ein Ziel, das nur mit dem Ausstieg aus fossilen Brennstoffen möglich sein wird. Der Bund nimmt dafür 120 Millionen Euro in die Hand. Das Land Steiermark stellt von Juni bis Ende Dezember vier Millionen Euro an Förderungen zur Verfügung: „Wir wollen damit sowohl die heimische Wirtschaft stützen als auch den Klimazielen näherkommen“, sagt die steirische Umweltlandesrätin Ursula Lackner (SPÖ).

Praktisch kann das wie folgt aussehen: Wer von Heizöl auf Pellets umsteigt (oder das ab März getan hat), kann maximal 8700 Euro erhalten, davon 3700 vom Land. Ein Pelletsofen kostet zwischen 22.000 und 25.000 Euro, etwa ein Drittel der Kosten kann man sich also zurückholen.

86.000 Heizungen müssen getauscht werden
Gut 1000 Heizungen will man so in diesem Jahr tauschen - doch da kommt noch viel auf die Steirer zu, denn aktuell gibt es immer noch geschätzte 120.000 Ölheizungen im Land. In fünf Jahren werden fast drei Viertel davon, nämlich 86.000, über 25 Jahre alt sein - und dürften somit laut den Plänen der türkis-grünen Bundesregierung nicht mehr betrieben werden.

Die Förderung soll aber nicht nur das Klima schützen, sondern auch der Wirtschaft gut tun. „Das ist ein wichtiger Impuls für die Installateure und die Biomasse-Industrie“, sagt der Landesinnungsmeister der Heizungstechniker, Anton Berger. Etwa 750 Installateure gibt es in der Steiermark – auch sie stehen durch die Coronakrise vor wirtschaftlichen Herausforderungen. Förderanträge können ab 1. Juni eingereicht werden.

Hannah Michaeler
Hannah Michaeler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 0°
stark bewölkt
-1° / 1°
bedeckt
-3° / -0°
stark bewölkt
-0° / 2°
stark bewölkt
-5° / 3°
bedeckt