Brisantes Material

LASK-„Beweisfotos“: Schweigen bei Konkurrent Rapid

Keine Stellungnahme. Es gibt ja auch nichts zu kommentieren. Dass der LASK (oben im Video sehen Sie den Trainings-Skandal der Linzer) „Beweisfotos“ dem Senat 1 vorlegte, treibt in Hütteldorf keinem den Puls in die Höhe. Eine Kolumne von Rainer Bortenschlager.

Rapid hat nichts zu verbergen. Schließlich fanden alle Kleingruppen-Trainings auf den offenen, von allen Seiten einsehbaren Trainingsplätzen beim Allianz-Stadion statt. Hätte die Kühbauer-Truppe da - so wie der verbarrikadierte Leader in Pasching - vorsätzlich mit einem Mannschaftstraining „gedopt“, wäre es an Dummheit ohnehin nicht zu überbieten. Keine Stellungnahme gibt es von Grün-Weiß auch nach der zweiten „Testserie“ - das heißt: Um Kapitän Schwab und Co. macht das Corona-Virus weiter einen Bogen. Nur bei positiven Fällen müsste man die Öffentlichkeit informieren.

Einer sagt Danke
Still und leise wollte auch Dejan Ljubicic Danke sagen. Deshalb belieferte Rapids Sechser jene grün-weißen Ärzteteams - von Mondl und Roider bis hin zu Zifko und Balzer - mit Pizzen, Torten und Kuchen, die ihn in seiner Karriere begleitet haben.

„Die letzte Zeit war grausam. Mir war so eine Geste wichtig. Sie haben es sich verdient, mir in den letzten Jahren oft geholfen“, begründet Ljubicic. Der weiß, wie wichtig ein gutes Ärzteteam ist. Sein Wechsel in die MLS platzte durch eine Fehl-Diagnose in Chicago. Jetzt kämpft er bei Rapid ums Leiberl: Am 28. Mai übrigens im Test gegen Horn.

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.