16.05.2020 18:00 |

Kultur in Salzburg

Mit Maske ins Museum

Vier Standorte des Salzburg Museums öffneten am Samstag wieder ihre Pforten. Der Besucher-Ansturm hielt sich jedoch in Grenzen.

In der Neuen Residenz, dem Panorama Museum, dem Volkskunde Museum und dem Keltenmuseum konnten maskiert wieder Werke bestaunt werden. „Besucheransturm gab es aber keinen“, informiert Vera Brkic vom Besucherservice. Die Neue Residenz war mit 22 Besuchern das meistfrequentierte Museum.

„Das Wetter hat uns am Vormittag nicht in die Karten gespielt“, findet Keltenmuseumsleiter Florian Knopp. Auch er hat in Hallein keinen Ansturm wahrgenommen, freute sich aber über jeden einzelnen der bis 14 Uhr elf Besucher. „Mit der zeitgleichen Öffnung der Gaststätten haben wir natürlich eine starke Konkurrenz, was Freizeitbeschäftigung betrifft“, gibt er zu. Generell merkt der Museumsleiter aber, dass die Leute mittlerweile wieder sehr motiviert seien, sich auch kulturell auszutauschen.

Karina Langwieder
Karina Langwieder
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol