15.05.2020 06:00 |

Urlaubskorridore

Ministerin zu Grenzöffnung: „Froh über jeden Gast“

„Pack die Badehose ein!“ - Frei nach dem ewig jungen Schlagerhit könnte es diesen Sommer doch ein Stück Normalität für Reiselustige geben. Geht es nach Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) im „Krone“-Interview bei Apfelstrudel schon für die Wiederöffnung im Wiener Kaffeehaus Bellaria, sei man „froh über jeden Gast, der kommt“. Neben Kulinarik und eben der einzigartigen Gastfreundschaft setzt man bei der Österreich-Werbung diesmal auch „auf unser tolles Gesundheitssystem“.

Ein erster Schritt, um auch ausländische Touristen zu gewinnen, ist die Öffnung der Grenze zu Deutschland ab 15. Juni. Köstinger, die ja für ihren Vorstoß lange heftig kritisiert wurde: „Wir haben nie lockergelassen. Eine geschlossene Gesellschaft im Herzen Europas kann es ja nicht geben, wenn die Infektionszahlen passen.“

Weiterhin Kontrollen in Italien und Spanien
Für das Ende von Kontrollen zu bzw. Urlaub in Italien (siehe Grafik), aber auch Reisen nach Spanien und Griechenland heißt es jedoch weiter: bitte warten. „Wir wollen neue Virus-Cluster bei uns vermeiden, wenn beispielsweise auch Briten dorthin dürfen.“ Angesprochen auf den heftigen Protest von Italiens Premier Giuseppe Conte, betont die Ministerin hingegen, dass „Urlaubskorridore etwa mit Kroatien kommen werden“.

Es gehe beim EU-weiten Vorgehen ja nur um gleiche Regeln als Voraussetzung. Sie werbe aber vor allem für Ferien im eigenen Land: „Wir haben es schnell und gut aus der Krise geschafft.“

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.