Trainingsbeginn?

Bundesliga: Erste Grätsche in fünf Tagen

Anfang Mai soll laut Konzept das erste Mannschaftstraining bei den Bundesliga-Klubs steigen. Die erste Grätsche könnte also in fünf Tagen passieren. Indes läuft die Suche nach Partnern, die die benötigte Anzahl der Corona-Tests durchführen. Vorbereitungsspiele wird’s wohl nur Liga-intern geben.

Die erste Woche mit dem Training in Kleingruppen machte Lust auf mehr, dazu drängt die Zeit - weshalb in Österreichs Profifußball im Idealfall schon bald Mannschaftstrainings mit Körperkontakt stattfinden, die ersten Grätschen ausgepackt werden sollen! Wenn die Politik, die nach dem Geisterspiel-Konzept der Bundesliga das letzte Wort hat, beim derzeit erhofften Auftakt am 1. Mai mitspielt!

„Nicht ganze Mannschaft in Quarantäne“
Liga und Klubs haben während des Wartens auf positive Rückmeldung genügend zu tun - eine zentrale Stelle für die Durchführung der Covid-19-Tests würde den administrativen Ablauf erleichtern. „Sollte ein Spieler infiziert sein, ist der Vorschlag, dass nicht die ganze Mannschaft in Quarantäne gehen muss, sondern jene, die im unmittelbaren Umfeld des Spielers waren, regelmäßig getestet werden“, erklärt Rapids Christoph Peschek eine der vielen Herausforderungen.

„Wie man sich vorstellen kann, sind auch noch rechtliche Themen wie Änderung des Transferfensters, aber auch organisatorische wie die Frage um die Saisonabos abzuklären“, sagt Austria-Vorstand Markus Kraetschmer. Auch Altach blickt voraus, hat bei dem engen Spielplan angesucht, jeweils eine Doppelrunde im Wiener Raum (St. Pölten, Austria, Admira und Mattersburg) spielen zu können, um die Reisestrapazen nicht zu groß werden zu lassen.

Neue Abläufe testen
In Deutschland rät der langjährige Nationalmannschaftsarzt Tim Meyer im Falle einer Fortsetzung der Saison, das erarbeitete Konzept in einem Probelauf durchzuspielen - was in Österreich bei den Vorbereitungsspielen passieren könnte. Naheliegend ist die Variante, dass Klubs aus der Meister-Gruppe gegen jene aus der Qualifikationsgruppe testen, da man sich in dieser Saison nicht mehr um Punkte auf dem Rasen gegenübersteht.

Florian Gröger, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten