25.04.2020 19:38 |

„Ich habe Schmerzen“

Mike Tyson trainiert für Sensations-Comeback

Der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister Mike Tyson (58 Kämpfe, 50 Siege, davon 44 durch K.o.) plant sein Comeback - und das mit mittlerweile 53 Jahren. Ja, „Iron“ Mike trainiert laut eigenen Angaben bereits seit Wochen hart für seinen ersten Kampf seit 2005. Aber er sagt auch: Die derzeitigen Box-Champs Anthony Joshua and Tyson Fury müssen sich nicht fürchten! Denn: Tyson will nur wegen der Corona-Krise für ein paar Wohltätigkeits-Kämpfe in den Ring zurückkehren. 

„Ich mache zwei Stunden Konditionstraining, eine Stunde lang bin ich am Fahrrad und eine am Laufband, dann hebe ich ein paar leichte Gewichte mit 300 Wiederholungen“, erklärt Tyson in seinem Podcast „Hotboxin“ mit Rapper T.I. Aber das reicht noch nicht. Es folgt auch noch ein tägliches Box-Training über eine halbe Stunde, das es offenbar in sich hat. „Ich schlage ein paar Kombinationen, aber ich habe Schmerzen, als ob mich drei Jungs verprügelt hätten“, so Tyson.

Comeback-Plan
Aber „Iron“ Mike will schließlich in Form kommen. Sein Comeback-Plan: „Ich möchte für einige Wohltätigkeitsorganisationen ein paar Kämpfe über drei oder vier Runden machen, um in der Corona-Krise etwas Geld für Obdachlose und für Drogen-Abhängige zu verdienen“, erklärt Tyson. Und das könnte sich durchaus lohnen. 

Denn Tysons letzter Comeback-Kampf 2005 im MCI Center in Washington DC gegen den Iren Kevin McBride brachten ihm immerhin fünf Millionen Dollar ein. In der sechsten Runde geriet Tyson damals nach Punkten führend, in Schwierigkeiten, worauf er in alte Gewohnheiten zurückfiel und seinen Gegner den Arm brechen wollte. Am Ende ging Tyson die Luft aus, Trainer Jeff Fenech beschloss, den Kampf abzubrechen. Unmittelbar darauf erklärte er seinen endgültigen Rücktritt und versprach, „den Boxsport, dem er soviel zu verdanken habe, durch solche Auftritte nicht mehr lächerlich zu machen“. Aber nun scheint doch wieder ein Comeback möglich ... 

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.