17.04.2020 10:37 |

Trotz Corona:

Feuerwehr im Dauereinsatz

Keine Ruhepause für die Florianis in der Krise.

In Eisenstadt kam bei der Abfahrt von der A 3 ein Lenker von seiner Spur ab. Doch als die von Zeugen alarmierten Helfer eintrafen, hatte der Fahrer längst das Weite gesucht. Die Feuerwehr fand nur den leeren Pkw vor. „Wahrscheinlich war der Besitzer alkoholisiert“, wird in Polizeikreisen vermutet. Alle Hände voll zu tun gab es aber auch in Pinkafeld für die Ehrenamtlichen. In der Bruckgasse war ein Auto in einen geparkten Wagen gekracht. Beim Pkw des Unfallfahrers war dadurch die Achse gebrochen. Die Florianis rückten mit fünf Mann aus und schleppten den Havaristen ab.

Ein anderes Mal wurden die Helfer gerufen, um Sturmschäden zu beseitigen: Ein Baum blockierte eine Straße. Und in Neusiedl am See galt es für die Profis, lose Dachziegel zu sichern.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
10° / 20°
wolkig
9° / 22°
wolkig
11° / 20°
einzelne Regenschauer
11° / 21°
wolkig
10° / 20°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.