04.04.2020 13:46 |

Wollte zu „Ex“

39-Jährigen in Stiegenhaus mit Messer attackiert

Ein 30-Jähriger hat am Freitag in Wien-Favoriten einen 39-Jährigen mit einem Messer attackiert. Der Mann wollte eine Aussprache mit seiner Ex-Freundin erzwingen. Diese war nicht anwesend, als er im Stiegenhaus eines Mehrparteienhauses in Favoriten ihren Schwager angriff. Später versuchte er am Lerchenfelder Gürtel erneut, mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin zu sprechen, sie konnte flüchten.

Im Stiegenhaus des Mehrparteienhauses in der Davidgasse griff der 30-Jährige den Schwager seiner Ex-Freundin an. „Die Frau hatte Angst vor ihm“, berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger. Sie war beim Angriff nicht anwesend. Ihr Schwager erlitt diverse Schnitt- und Stichverletzungen an Ohr, Finger und im Bauchbereich. Lebensgefahr bestand keine. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Angreifer „flüchtete mit einem Taxi“, sagte Eidenberger.

Passant attackiert
Der Österreicher ließ sich zu einer Supermarktfiliale am Lerchenfelder Gürtel bringen. Dort war die Ex-Freundin einkaufen. Die Frau verständigte den Polizeinotruf. „Ein Passant ist eingeschritten und wurde vom Beschuldigten ebenfalls attackiert“, sagte der Polizeisprecher. Die Ex-Freundin konnte flüchten. Der 30-Jährige wurde festgenommen, das Klappmesser sichergestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter