31.03.2020 18:15 |

Grüne fordern Pause

Garagen-Ausbau steht in den Startlöchern

Nachdem die Erzdiözese ihr Okay zum naturschutzrechtlichen Verfahren gegeben hat, darf die Parkgaragengesellschaft bald auf eine Bewilligung hoffen. Dem Altstadtgaragen-Ausbau steht dann nichts mehr im Weg.

„Ein völlig falsches Signal“, ärgern sich die Grünen. Mit 20. März gab die Erzdiözese Salzburg ihre Zustimmung zum naturschutzrechtlichen Verfahren. Damit könnte es in den nächsten Monaten abgeschlossen und der Ausbau der Mönchsberggarage bewilligt werden. Die Kirche hat als Anrainer Kellerrechte: Teile der Garage verlaufen unter Grundstücken der Erzdiözese.

Ein endgültiges „Ja“ der Kirche zum Ausbau war das noch nicht – es gibt aber einen Vorvertrag, auf den sich die Parkgaragengesellschaft beruft. „Wenn Stadt und Land den Ausbau wollen, werden wir dem nicht im Weg stehen“, betont die Erzdiözese, die für die Erweiterung offenbar mit mehreren Millionen Euro entschädigt werden soll.

Parkgaragen-Chef Alfred Denk hofft auf eine rasche Abwicklung: „Die Bewilligung könnte bald da sein. Wenn es keinen Einspruch gibt, können wir mit dem Ausbau starten. Derzeit ruht aber alles wegen der Corona-Krise.“ Grund für die Grünen, eine Projektpause zu fordern. „Es braucht jetzt klimaschonende Zukunftsprojekte, die Arbeitsplätze langfristig sichern. Der Garagenausbau gehört für mich eindeutig nicht dazu!“, stellt die grüne Umweltstadträtin Martina Berthold klar.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.