Maßnahmen-Verschärfung

So näht man sich Mundschutzmasken selbst

Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel sind bereits seit Wochen Mangelware in österreichischen Apotheken. Wer Erstere nicht ergattern konnte, kann sie sich jedoch auch selbst nähen. Alles was man dazu braucht ist ein Stück Stoff, Nadel und Faden und einen Draht. Dinge, die es in fast jedem Haushalt zu finden gibt.

Ob das Tragen einer Atemschutzmaske wirklich sinnvoll ist, ist unter Wissenschaftlern nach wie vor umstritten. Trotzdem hat sich die Regierung dazu entschieden, dass das Tragen eines Mundschutzes im Supermarkt ab Mittwoch, 1. April verpflichtend ist.

Da die Maske vor allem dazu dienen soll, dass die Viren bei Husten, Sprechen oder Niesen nicht in die Luft (vor allem in Innenräumen) gelangen, ist auch ein luftdurchlässiger Baumwollstoff als Schutz ausreichend. Diesen kann man sich ganz leicht selbst nähen, auch ohne Nähmaschine. Zusätzlicher Vorteil ist, dass man sie in die Waschmaschine werfen und dadurch wieder verwenden kann.

März 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.