Erster Test negativ

Merkel fühlt sich gut und arbeitet zu Hause

Ausland
25.03.2020 13:47

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel sitzt seit wenigen Tagen zu Hause in Quarantäne, eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus ist bislang nicht festzustellen. Ein erster Test verlief negativ und Merkel fühle sich gut, wie ihr Sprecher Steffen Seibert am Mittwoch versicherte.

Die deutsche Kanzlerin führt derzeit ihre Dienstgeschäfte von zu Hause aus und steht auch im engen Kontakt mit den Kabinettsmitgliedern und ihren Mitarbeitern.

(Bild: AFP)

Merkel hatte sich am Sonntagabend in häusliche Quarantäne begeben. Zuvor war sie darüber unterrichtet worden, dass sie am Freitag zu einem Arzt Kontakt hatte, der mittlerweile positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Der Mediziner hatte Merkel vorbeugend gegen Pneumokokken geimpft.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele