24.03.2020 12:06 |

Peinliche Polizeipanne

Schlüssel vergessen - Häftlingen gelingt Flucht

Der Vergesslichkeit eines Gefängnismitarbeiters haben drei Häftlinge aus der Schweiz ihren Ausbruch aus der Strafanstalt zu verdanken. Nach der Essensausgabe ließ der Angestellte einem lokalen Medium zufolge den Schlüssel im Schloss stecken.

Die peinliche Panne trug sich Mitte März im Polizeikommando in Churm zu. Wie das Newsportal suedostschweiz.ch in Berufung auf eine anonyme Quelle berichtete, wurde der Schlüssel in Schloss steckengelassen. Einer der Untersuchungshäftlinge habe demnach durch die Klappe in der Tür gegriffen und diese öffnen können. Er befreite auch zwei weitere Insassen.

Die Exekutive wollte sich bislang zu Details nicht äußern, bestätigte allerdings die Flucht. Einen Ausreißer habe man bereits am Montag fassen können, nach den anderen beiden werde gefahndet.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.