21.03.2020 19:00 |

Rettungsheli-Einsatz

49-Jähriger bei Waldarbeiten verletzt: LKH Villach

Samstagnachmittag war ein 49-Jähriger aus Treffen in seinem Wald damit beschäftigt im steilen verwachsenen Gelände einen Drahtzaun abzureißen. Gerade als er die Holzpflöcke und das Drahtgeflecht wegbringen wollte, übersah er einen Steher, der sich löste und ihn traf.

Talwärts krachte der Holzpflock direkt gegen den Rücken des 49-Jährigen. „Er alarmierte daraufhin sofort seine Lebensgefährtin via Mobiltelefon, welche die Rettungskräfte verständigte“, schildert ein Polizist. Der Mann wurde daraufhin vom Notarzt-Team des RK1 erstversorgt, mit dem Bergesack und Hubschrauber aus dem steilen Gelände geborgen und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Villach geflogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol