19.03.2020 16:01 |

Erfolg für Österreich:

Deutscher Schutzausrüstung-Ausfuhrstopp aufgehoben

Die von Deutschland in der Corona-Krise Anfang März verhängte Ausfuhrsperre für Schutzausrüstung ist am Donnerstag um 15 Uhr ganz gefallen. Das teilte das Wirtschaftsministerium in Wien mit.

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) hatte sich massiv in Deutschland für diesen Schritt eingesetzt, damit die notwendigen Güter wie OP-Masken, Handschuhe oder Schutzanzüge nach Österreich transportiert werden dürfen und die Exportkontrolle für Schutzausrüstung aufgehoben wird.

Schramböck machte Druck bei deutschem Amtskollegen
Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) hatte zuvor bei ihrem deutschen Amtskollegen Peter Altmaier darauf hingewirkt, dass „es zu einer Aufhebung der deutschen Exportkontrollen für Schutzausrüstung kommt“ und dass „die notwendigen Güter nach Österreich transportiert werden dürfen“. Bereits am Mittwoch hatte Deutschland nach massiver Kritik erste Ausfuhrgenehmigungen für in der Corona-Krise wichtige medizinische Schutzausrüstung erteilt, und es machten sich erste Lkw damit auf den Weg nach Österreich. Nun sind die Beschränkungen ganz aufgehoben worden.

„Solidarität ist der einzige Weg, Kriese zu meistern“
Erst nach „intensiven Diskussionen“, wie EU-Kommissar Thierry Breton twitterte, hatte Deutschland am vergangenen Wochenende wieder Lieferungen an das schwer gebeutelte Italien gestattet. „Solidarität ist der einzige Weg, diese Krise zu meistern, die keine Grenzen kennt“, schrieb Breton.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.