11.03.2020 10:59 |

Pflegerin Sunita Rai

„Ich weiß nicht, wie es weitergeht“

Sunita Rai (STORY: Sie soll bei uns arbeiten dürfen!) sprach mit der „Krone“: Sie versteht nicht, weshalb sie nicht arbeiten darf. Und sie hat auch große Sorgen, da ihr Visum bald ausläuft.

Frau Rai, was sagen Sie als Betroffene zu der Entscheidung der Behörden, dass Sie hier in Österreich keine Arbeitsbewilligung bekommen?

Es ist einfach nicht verständlich, das Land braucht doch Pfleger wie uns. Es kann doch nicht sein, dass man eine Ausbildung anbietet und diese auch abschließt, und dann trotzdem nicht arbeiten darf. Das mit dem Punkte-System für die Rot-Weiß-Rot-Karte habe ich nicht gewusst, auch nicht meine Lehrer in der Ausbildung. Eigentlich dachten wir, da Pfleger ein Mangelberuf ist, dass es hier keine Probleme geben wird. Deshalb denke ich, dass ich sicher nicht die Erste bin. Es gibt so viele Leute mit Migrationshintergrund, die diese Ausbildung jetzt machen.

Ihrer Meinung nach, was muss geändert werden?

Das Punktesystem läuft falsch, das sollte geändert werden. Besonders die Verteilung der Punkte ist sehr eigenartig. Die abgeschlossene Ausbildung und die Deutsch-Kenntnisse sollten doch wichtiger sein als zum Beispiel das Alter.

Wie geht es bei Ihnen weiter? Haben Sie Angst vor der Zukunft?

Ja, habe ich schon. Ich habe ein Schul-Visum für die Ausbildung erhalten und kann nur noch bis Ende Juli hier in Salzburg bleiben. Danach weiß ich nicht, wie es weitergeht. Vielleicht muss ich wieder weggehen. Das möchte ich nicht, weil ich habe mir hier schon mein Leben aufgebaut.

Haben Sie einen Wunsch oder eine Botschaft?

Ich wünsche mir nur, dass das System besser und flexibler wird. Ich möchte gerne hier in meinem Wunschberuf arbeiten.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.