24.02.2020 11:09 |

Kinder bekommen nichts

Kirk Douglas‘ 80-Millionen-Erbe geht an Charity

Als er am 5. Februar im Alter von 103 Jahren starb, betrug sein Vermögen 80 Millionen Dollar. Doch seinen Söhnen und Enkelkindern vermachte Kirk Douglas davon keinen Cent. Daran ist aber kein Familienstreit schuld, sondern der Drang der Hollywood-Legende, Gutes zu tun.

Der Sohn russischer Immigranten - sein Geburtsname war Issur Danielowitsch Demsky - war in seinem Testament nur sichergegangen, dass Witwe Anne (100) versorgt ist. Das gesamte restliche Erbe fließt gemeinnützigen Organisationen, einem Kinderkrankenhaus, einem Pflegeheim für Demenzkranke, einem Obdachlosenheim sowie dem Kirk Douglas Theater zu.

Douglas‘ drei Söhne haben das Geld sowieso nicht nötig. Das Nettovermögen von Oscargewinner Michael (75) wird auf 300 Millionen Dollar geschätzt und auch seine Brüder Peter und Joel sind wohlhabende Produzenten. Kirks jüngster Sohn Eric war 2004 im Alter von 46 an einer Überdosis gestorben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.