14.07.2010 18:10 |

Nicht gerade cool

53 Grad im Zug aus Norwegen: Fischer erlebte Albtraum

Stundenlang gefangen bei 53 Grad, die Klimaanlage defekt, kein Fenster und das für Stunden – ein Pensionist (68) aus Wien und seine Frau erlebten auf der Heimreise vom Lachsfischen in Norwegen nach Wien eine Horrorfahrt. Ähnlich wie vor Tagen eine Schulklasse aus Klagenfurt…

"Wir waren nördlich von Stavanger in Norwegen einige Tage beim Lachsfischen", schildern Josef und Ingrid Masopust aus Penzing gut gelaunt. Doch als die beiden auf die Zugfahrt von Hamburg weg zu sprechen kommen, verfinstert sich ihre Miene augenblicklich. "Bereits als wir den Schlafwagen am Sonntag bestiegen, hatte es 53 Grad Celsius. Erst allmählich wurde es kühler."

Wie es sich anfühlt, täglich in überhitzten Waggons unterwegs zu sein, wissen auch Tausende Pendler. ÖBB-Sprecher Herbert Ofner dazu: "Wir rüsten jetzt auch im Nahverkehr ständig nach."

Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol